Meine Blog-Liste

Donnerstag, 28. März 2013

Mord am hellichten Tag

Seit einigen Tagen kommt dieses Rotkehlchen zu Besuch. Es ist ein ganz freches, treibt sich ständig in Bodennähe - ja direkt vor den Augen der Katzen - herum.
Es dauert nicht lange, da gehen die Katzen in Stellung. Am Rosenbogen ist es dem Katzentrio schon recht nah, da...
...lauern sie - drinnen wie draußen...
Doch der fixe Katerjäger war's, der - im wahrsten Sinne des Wortes - den Vogel abgeschossen hat. Und damit hab ich bereits - no na - den Mörder dieses Krimis verraten...
Frau Nachbarin kam, um mal einen kurzen Blick hinzu zu werfen, zog aber gleich wieder ab. Das war eindeutig SEINE Tat (äh...Beute)!
Das Spiel kann nun beginnen...
 
 









Bildunterschrift hinzufügen






Mahlzeit!

Kommentare:

  1. ja, manchmal tut übermut gar nicht gut. deine katzen sind noch winterrund, meine ist schon recht abgeschlankt, frisst daheim gerade fast gar nichts mehr. frühjahrsgefühle!
    liebe grüße
    ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. winterrund :)))
      ja, es wird noch dauern, bis er wieder eerschlankt...für frühjahrsgefühle braucht es noch ein bisschen mehr wärme
      ich mags gar nicht sagen - es schneit schon wieder...
      lg auch, karin

      Löschen
  2. Ja das ist ja wahrlich ein grausamer Krimi!
    Hoffentlich ist es keine Serie!!
    ♥-liche Grüsse zu euch in den Schnee
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaug nicht, dass er zum serienmörder wird... das vögelchen hat sich schon sehr auffällig krank verhalten. kein gesundes setzt sich sonst einen meter neben eine katze am boden.
      ja, schnee - schon wieder. ich kann ihn schon nicht mehr sehen...
      grüssli zu dir nach la france,
      karin

      Löschen
  3. Das ist ja das reinste Splattermovie! Über die Smilla musste ich lachen, mit ihrer Serie.

    AntwortenLöschen
  4. ...ja, doch das "blutbad" wollt ich euch ersparen...

    AntwortenLöschen