Meine Blog-Liste

Dienstag, 26. März 2013

Markttag

Dienstag ist in Gmunden Wochenmarkt, (m)ein Fixpunkt. Aber so ungern wie heute bin ich schon lange nicht mehr rausgegangen.
Das einzige Highlight war meine neue Entdeckung: eine Bäurin, die man - abseits des großen Marktes am Rathausplatz - nur am "Marktplatz" findet und die glückliche Hühner samt deren Eiern, Kuhmilch in wiederbefüllbaren Flaschen und sonst noch so allerlei Schmankerln verkauft. Und das Beste ist: sie steht auch am Samstag hier am Marktplatz. Dafür ändere ich gerne meine Einkaufsgewohnheiten.
Die Bänke werden noch eine Weile leer bleiben. Es schneit ohne Unterlass....und es ist so bitterkalt, dass bei uns "oben" Schneefahrbahn herrscht...
Warten auf bessere (Wetter)Zeiten...

Kommentare:

  1. Arme kleine Möwe. Die Tiere tun mir am meisten leid. Ich warte mit ...

    AntwortenLöschen
  2. also, jetzt wirds sogar mir, die so gern winter und kalt hat, bald zu viel! auch bei uns in der großen stadt ist seit 3 tagen wieder schneefahrbahn angesagt...
    liebste grüß
    u

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja, es ist schon eine gewaltige mentale herausforderung...;-)
      gruß von schnee zu schnee

      Löschen
  3. Uih, da sind ja die 22 Grad, die gestern in Cassis waren wirklich Balsam - für Seele und Körper!
    HG und halte durch!
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhhh...cassis! schwelg! da war ich vor etwa 38 jahren...so schöne erinnerungen.
      ich denk mich zu dir in den süden ;-)

      Löschen
  4. es ist einfach nur ultrascheusslich draussen!!!wenn meine zwei temperamentvollen hunde nicht raus müssten würde ich mich hier bei geschlossenen läden hinterm ofen verkriechen und warten bis ich BEWEISE gebracht bekomme,dass endlich frühling ist.aber so muss ich jeden tag mindestens ne stunde raus in den eiskalten ostwind und kanns nicht glauben,dass die hunde immer noch spass an diesen arktischen spaziergängen in einer schnee-mondlandschaft haben.durchhalten irgendwann muss es besser werden.morgen ist vollmond,da ändert sich das wetter vielleicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ja - vielleicht...
      aber außer ein paar grade mehr soll es weiterhin unbeständig sein - und immer noch - mit "österlichen" schneeschauern... brrrr
      ich arbeite sämtliche liegengebliebenen sachen auf - am warmen ofen. hat auch was gutes.

      Löschen
  5. Danke für die schönen Marktgeschichten.
    Es bleibt uns ja nichts anderes, als auf die Sonne und deren Wiederbelebung der Natur und der Frohnaturen zu warten...
    Aber es fällt wirklich langsam schwer.
    Ganz liebe Grüsse zur Wochenmitte,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deine lieben worte. es ist jetzt schon so arg, dass es kippt - in eine art humorvollen fatalismus. bei uns laufen die witze über eine neue eiszeit usw... ja, wir werdens derwarten. so oder so.
      habs gut am heimeligen herd!
      karin

      Löschen