Meine Blog-Liste

Dienstag, 12. Februar 2013

Falsche Versprechungen...

...machte der gestrige Morgen, als endlich wieder... 
...blauer Himmel und...
...die Sonne zu sehen waren.
Denn von Westen her gab's bereits Wolken-Nachschub...
...und so sah es schon nach einer Stunde (um 10 Uhr) aus. Der Rest des Tages: wieder grau.

Kommentare:

  1. Aber diese paar Stunden, wie schön die waren. Du hast ja einen so was von tollen Blick - der See - die Berge - schwärm....

    AntwortenLöschen
  2. na ja, es waren nur 5 minuten...den fussweg lang zu meiner masseurin. der blick ist von ihrem haus aus. unser haus liegt in dieser jahreszeit fast zur gänze im bergschatten.
    aber du hast schon recht. ich geniesse (und schätze) das auch immer sehr. unter dem motto "wohnen dort wo andere urlaub machen"...:-)

    AntwortenLöschen
  3. Isch all das!! Hier zeigt sich die höchstens Sonne minutenweise.... muss bald schon in der Bloggerwelt sonnenbaden gehn!
    ♥-liche Grüsse ond heb's guät
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Mich dünkt es, wir haben dieses Jahr besonders viele graue Tage. Wäre der Nebel tiefer, hätten wir im Baselland mehr Sonne. Aber wenigstens haben wir Schnee und somit sieht die Welt ein bisschen heller aus.
    Deine Bilder sind fantastisch. Man sieht bei so vielen schönen Fotos gar nicht, dass die Sonne nur eine Stunde geschienen hat :-)
    Liebe Grüsse
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die blumen. das wetter kommt bei uns (fast) immer von westen - und das manchmal ziemlich hurtig!

      Löschen