Meine Blog-Liste

Dienstag, 26. Februar 2013

Buch auf Reisen...

...nennt sich das, wenn in der Gegend Bücher herumhängen. In unserer Gegend ist da wohl jemand ganz besonders aktiv. Hier wird erklärt, wie das geht.



Auf dem - weithin bekannten - "Mülibankerl" wird so manch vergessenes Zeugs abgelegt...

Kommentare:

  1. Eine schöne Idee, Bücher so in die Welt hinaus zu schicken! Ich kannte diese Form des Weiterschenkens noch nicht. Was ich schon beobachtete, sind Boxen, gefüllt mit gebrauchten Büchern, die an einem Spazierweg zu einer Sitzbank gestellt wurden. Da kann man nach Belieben Bücher herausnehmen oder auch eigene hineinlegen...
    Toll, was sich manche Menschen so alles einfallen lassen!

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das mit den Boxen wär auch was. "buchrecycling" auf etwas andere art ;-)
      liebe grüße, karin

      Löschen
  2. danke brigitte, für deinen besuch und deine liebe zeilen.
    herzliche grüße zu dir in die schweiz!
    karin

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich eine lustige Idee, aber ich vermute mal, dass die Plastiksäcke irgendwann zerissen sind und dann gefährlich für Tiere werden.
    Liebe Grüsse
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. glaub ich eigentlich nicht. meist hat sich jemand die bücher geschnappt, bevor die säcke verrotten...

      Löschen
  4. wäre sehr überrascht, auf meinem spaziergang ein buch zu finden ... ich glaube, es sind bücher die eigentlich nicht so spannend sind...:))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist unterschiedlich. meist (auch gute) romane oder krimis. ich schau immer nach, ob was dabei ist, was mich interessiert. zwischendurch ein krimi...das geht, und dann schicke ich ihn weiter...

      Löschen
  5. ..die Idee finde ich genial... vielleicht packe ich auch bald mal ein Buch in ein Sackerl... :)

    AntwortenLöschen