Meine Blog-Liste

Donnerstag, 16. Juni 2011

Mondspektakel

Da gestern ein strahlender Tag war und sich ein wunderbar klarer Abend abzeichnete, haben wir kurzerhand beschlossen, "Mondschauen" zu fahren - die totale Mondfinsternis, die zwei Stunden lang zu sehen sein wird. Die beste Sicht hat man von oben, dachten wir, und fuhren auf den Gmundnerberg. Ich hab mein neues Stativ eingepackt und war schon gespannt, was zu sehen sein wird. Da war aber zuerst einmal gar nix - weit und breit kein Mond...  
All die Mondschauer rundherum warteten darauf, dass er endlich über dem Horizont aufgehen würde, bis - ja bis endlich einer kam und uns den Mond "zeigte" (Bildmitte) - er war die ganze Zeit über schon da.... In der Dämmerung war er kaum wahrnehmbar!
Bereits zur Gänze im Erdschatten war er in zartes Rosa getaucht...
Doch als es dann endlich ganz finster wurde, klickten pausenlos die Kameras...  
Trotz des Stativs waren die Bilder mit einer Belichtungszeit von ca. 12 Sekunden aber nicht ganz scharf zu kriegen. Freu mich aber dennoch über dieses schöne Bild...

Kommentare:

  1. tolle bilder sind das. auch der abendsee.
    lg aus dem waldviertel
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. ich habe die mondfinsternis nicht verfolgt.
    in der restlichen nacht war der mond dann so helle, dass mein findus ausgestreckt auf dem bett lag und sich mondete. er dachte wohl, dass es die sonne war.
    dann hatte er genug, so als ob er keinen mondenbrand riskieren wollte und legte sich für den rest der nacht in den schatten.

    schöne grüsse
    rosadora

    AntwortenLöschen
  3. Ach ich finde die Bilder einen Traum!!! Speziell das 2., 3. und 5.♥
    Habe auch ein Stativ, muss mich jedoch zuerst einmal in die Gebrauchsanweisung meiner Kamera vertiefen und da Gebrauchsanweisungen immer so klein gedruckt sind, schiebe ich dies erfolgreich auf die Seite... Beim Betrachten deiner Mond(finsternis)bilder packt mich jedoch schon ein bisschen der Ehrgeiz ; )!
    War an jenem Abend voll kaputt und habe es nur bis 22:20 geschafft in den Socken zu weilen!! Bis zu diesem Zeitpunkt war weder Mond noch Finsternis sichtbar und so habe ich mich ins Bett gekuschelt!
    Herzliche Grûsse und hab einen feine Tag!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Großartiges Bild - bei uns konnte man es leider nicht sehen!
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Danke an alle!

    @rosadora
    deine kater-mondgeschichte gefällt mir! :-) wunderbar verdreht!

    @smilla
    freu mich auf dein erstes "nacht(tier?)foto"!
    ich hatte die gebrauchsanweisung mit...!;-)
    wenn ich die langzeitbelichtung nicht so oft verwende, erinnere ich mich nicht mehr, wie's geht. zum glück weiß ich zumindest, wo ich suchen muss...(- hab ich mit post-it markiert...)

    liebe seegrüße an euch alle,
    karin

    AntwortenLöschen