Meine Blog-Liste

Donnerstag, 31. Januar 2013

"Strafkuchen"

So ändern sich die Vorzeichen... Als bei meinem Sohn in der Schule in seinem Lieblingsfach Informatik das Handy läutete, weil er vergessen hatte, auf lautlos zu stellen, war er "dran". Denn die Regel lautet: bei Händyläuten in der Stunde muss der/diejenige das nächste Mal einen Kuchen für alle mitbringen! Und  "mit soo dick Schokolade drauf" kam dann noch grinsend der Nachsatz  des Professors... Dass da nicht ein einfacher Überguss reicht, war klar. Es musste etwas Besonderes werden. "Mach an Windowskuchen" meinte sein Freund scherzhalber. Und da hatte das Hirn des Sohnes schon zu rattern begonnen... In den  Ölkuchen mit Kokos kam "Kriacherlmarmelade" (Mirabellen) und obendrauf der Überzug mit Kochschokolade. Der Sohn bastelte kurzerhand diese Windows-Schablone und hat sie auch eigenhändig bestreut. Und so sah das Ergebnis aus:



Die Informatikgruppe war begeistert und gab schon den nächsten Kuchen in Auftrag...

...ob sie ihn wohl extra anrufen ?

Kommentare:

  1. Ideen habt ihr! der Kuchen sieht einfach toll aus.

    AntwortenLöschen
  2. ...und schmeckt sicher auch so gut, wie er aussieht :-)

    AntwortenLöschen
  3. das ist doch leckere Strafarbeit gewesen!
    Tolle Idee *grins* nah wer weis das schon wenn man so was dann bekommt würde ich auch machen ganz oft anrufen bimmeln lassen *zwinker*

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen