Meine Blog-Liste

Mittwoch, 16. Januar 2013

Saure Gurkenzeit

Jetzt ist endlich das eingetreten, was jahreszeitlich passendes Wetter heißt: es schneit. Sanft, weich, große, langsam fallende Flocken, so als wenn Weihnachten wär - nur halt zu spät. Es ist kein verlockendes "Rausgehwetter", alles in grauem Licht - und das ist mir derzeit auch keine Inspiration zum Fotografieren. Und auch sonst fällt mir gerade so gar nix ein. Ich verkriech mich in meiner Winterhöhle und übe den Winterschlaf ;-)


Kommentare:

  1. genau das gleiche habe ich heute geschrieben - post gibt es erst übermorgen. kein wetter zum fotografieren, rausgehen ist auch kein hit - winterstarre.
    liebgrüßt
    ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die kälte kommt auch noch.
      das rausgehen zum schnneschaufeln hat mir heute ausgereicht...
      gruß von grau zu grau...
      karin

      Löschen
  2. und doch ist es, sobald man es wagt, doch nach draussen zu gehen, so ganz sonderbar zauberhaft.
    Guten Winterschlafversuch und liebe Grüsse!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dein besuch hat mich sehr gefreut! danke...
      du hast schon recht, diese stimmung, wenn der schnee so still fällt, ist ein bißchen wie im märchen.
      vieleicht werde ich es morgen sogar wagen, in den wald zu stapfen...
      liebe grüße von herzen
      karin

      Löschen
  3. schau mal bei mir rein... die fotos vor 2 stunden, heute um 16h, um dich zu trösten!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, wie schön, danke! das erste bild mit den schwänen könnte glatt auch am traunsee sein.
      wenn ich die bilder von deinem see anschau, überkommt mich jedesmal die sehnsucht...

      Löschen
  4. Die Sonne kommt schon noch und dann.... pass auf dass dir das schöne WINTERwetter im WINTERrschlaf nicht durch die Latten geht!
    Wünsche dir eine kuschligen Abend
    ♥-lich brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. innen und außen kuschelig: es schneit unaufhörlich und alles ist bereits in "kuschelige watte" verpackt. und bei uns in der stube ist es kuschelig warm vom feuer im kamin. den winterschlaf werd ich natürlich sofort unterbrechen, sobald sich die sonne wieder zeigt!
      dir eine gute nachtruhe samt grüßen an die kälbchen!
      karin

      Löschen
  5. Ja, viel Schnee ist ein Wintermärchen. Zumindest so lange, bis die Realität zuschlägt und das Zeug weggeschaufelt werden muss. Winterschlaf ist sicher eine gute Idee, denn richtig kalt soll es in den nächsten Tagen auch noch werden. Ich will Frühling!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin, so ähnlich geht es mir auch - so wenig Farbe schläfert ein bisschen ein. Aber erholsam ist es allemal!

    AntwortenLöschen
  7. gerlinde und ilse, - kann euch beiden absolut zustimmen.
    bis auf die kräftezehrenden schaufelstunden genieße ich die ruhe auf der ofenbank...
    grüße von schnee zu schnee
    karin

    AntwortenLöschen