Meine Blog-Liste

Mittwoch, 6. April 2011

Die wundersame Vermehrung...

...im Teich hat bereits stattgefunden. In dem abgelegen Teich am Waldrand, der zwar von Weitem sichtbar ist, aber zu dem es keinen Weg gibt (einfach quer übers Feld marschieren...), haben die Frösche schon ihre "Laicharbeit" geleistet.


Hier glitzern die gallertigen Hüllen im Sonnenlicht..

Kommentare:

  1. von einem buch hat mir deine nachbarskatze mit den ohrbüscheln heute entgegengelächselt. norwegische waldkatze heisst sie da. süß.
    lg
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. ....hab ich gleich gegoogelt. ja, wirklich, da muss wohl ein norwegerkater mitgemischt haben!
    zudem hab ich da eine züchterin ebendieser katzen gefunden, die in altmünster beheimatet ist.
    liebe seegrüße zu dir ins waldviertel,
    karin

    AntwortenLöschen
  3. Im kleinen Teich bei unserer Burg hats heuer auch unglaublich viele Frösche gehabt-auch mindestens 4 Wochen früher als sonst.
    Zum Post weiter unten:mein alter Kater hat früher auch immer die unglaublichsten Beutetiere von Raubzügen heimgebracht:auch mal ein Mauswiesel,viele Eidechsen und Blindschleichen,ein
    Eichhörnchen und sogar mal einen jungen Hasen,leider alle maustot.
    Auch wenn dieser Jagdtrieb natürlich ist:schade um die wilden Beutetiere!
    Sonnige Grüsse von der warmen Ostalb
    Stela

    AntwortenLöschen