Meine Blog-Liste

Dienstag, 2. November 2010

Katerzulauf

Er stand plötzlich vor der Balkontüre und miaute jämmerlich... Einen Tag und eine Nacht lang... Seit 2 Tagen hat sich dieser verirrte Jungkater bei uns nun eingenistet - ein besonders hübsches Exemplar - was aber nicht ganz friktionsfrei abgeht, wenn im Haus bereits 2 angestammte Katzendamen und ein "Hausherrkater" leben... Meist schleuse ich sie dann aneinander vorbei, wenn ein Aufeinandertreffen unvermeidbar wäre. Einstweilen macht er uns viel Freude, weil er gar so zutraulich und kuschelig ist (Kater eben...) aber seine Tage in dieser "Katzenpension" sind gezählt. Tierheim, Polizei, Nachbarn und Postler sind informiert und wir hoffen, dass sich jemand meldet und ihn abholt.     

Kommentare:

  1. das wünsche ich mir, dass bei uns auch mal so ein hübsches tier steht und einlass begehrt. geht aber überhaupt nicht wegen unserer zwei großen hunde...die schnappen alles, was sich in hausnähe wagt und sei es ein mäuschen...
    gruß von sonja

    AntwortenLöschen
  2. das hört sich ein wenig gefährlich an! wußte gar nicht, dass hunde auch mäuse fressen...
    lg
    karin

    AntwortenLöschen