Meine Blog-Liste

Montag, 23. Mai 2011

Liebestolle Schwanerei...

Angriffslustig sind schon seit einiger Zeit die Schwanenmänner hier am See. Da kann es auch mal ganz schön heiß hergehen, denn die nehmen das Werben um ihre auserwählte Herzdame "tierisch ernst"! Da fliegen die Fetzen - äh - die Federn und manchmal mussten auch schon Kampfhähne - äh - schwäne gewaltsam getrennt werden... Sich den Schwänen in dieser Zeit zu weit zu nähern, bedeutet auch für den Menschen Gefahr.
Sobald ein oder gar mehrere Rivalen dem liebestollen Schwanerich zu nahe kommen, startet er den Angriff...
...und vertreibt die Konkurrenten mit aufgeblähtem Brüstl, weit ausgebreiteten Flügeln und drohend gesenktem Kopf! Bevor's zum Turteln mit der Liebsten geht, müssen die Rivalen eben "beseitigt" werden... Nicht zuletzt will er der Dame damit auch zeigen, welch toller Schwan er ist...
Die anderen Herren kennen sich sofort aus und...
...ergreifen - vorerst einmal - sicherheitshalber die Flucht...


Kommentare:

  1. Whou diese Fotos sind der absolute Hammer!!!
    Ja das Weiben scheint eine toderste Sache zu sein.... Sind die ♥-Damen wohl in der Minderheit?
    Wûnsche dir einen dynamischerfreulichsonnigbunten Wochenstart!
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  2. sehr eindrucksvoll! die brutalität schaut bei den schwanherren trotzdem superanmutig aus.
    liebste grüß zu dir zum see!
    u

    AntwortenLöschen
  3. erinnert mich an das gehabe mancher menschenmännchen :)

    AntwortenLöschen
  4. Brüstl- was für ein lustiges Wort!
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  5. @smilla
    danke! wer da - zahlenmäßig... - im vorteil ist, weiß ich nicht. haben sich die beiden dann aber gefunden, bleiben sie angeblich ihr ganzes leben lang beisammen!
    "dynamischerfreulichsonnigbunt" hat geklappt!

    @noschoko
    das hast du genau auf den punkt gebracht, dass die schwäne anmutig und brutal zugleich sein können...
    liebe grüße in die großstadt

    @planet112
    yeah! :-)

    @wildgans
    das lustige wort kommt in einem alten EAV-lied vor:
    "Mit geblähtem brüstl klopf ich bei der Hilde
    Die Tür geht auf, ich hüstl und ich bin im Bilde"....
    - was tut man nicht alles für einen guten reim...

    danke und liebe seegrüße an alle!

    AntwortenLöschen