Meine Blog-Liste

Freitag, 22. Juni 2012

Italienischer Markt in Gmunden

Sie waren wieder da, die Gäste aus Italien. Mit vielen Schmankerln, wie zum Beispiel mit diesem eineinhalb Meter langen Brot. Außer lang war's aber nur teuer...

Die Preise waren generell so geschmalzen, dass ich heuer den Einkauf verweigert habe. Für ein halbes Kilo Weissbrot 3,50... Schauen war mir da ausreichend... 

bunte Marzipanfrüchte...
...und hier die Früchte in Keramik.
und Geschmeide aus Glas.





Kommentare:

  1. ja, die waren sind in ö besonders billig..bei uns ist alles furchtbar teuer..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ländermäßig sind die unterschiede ja wirklich enorm. da ist die schweiz bestimmt einer der spitzenreiter.
      ich kenne die märkte samt preise in italien... da hat frau das gefühl, sobald sie über den brenner kommen, schlagen sie die hälfte auf...

      Löschen
  2. oho, das sind aber andere italienmarktbetreiber, als die, die ich immer ende juli in st. wolfgang vorfinde, wenn ich ankomme. da kauf ich immer getrocknete tomaten, die dann 2 jahre reichen... und nicht sooo teuer. mal sehen, vielleicht hat es sich ja heuer geändert.
    liebste grüß aus wien,kühl und grau, noch
    u

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na, da wünsch ich dir die selben wieder...
      warme grüße in deinen stadtsonntag
      karin

      Löschen
  3. Ein Augenschmaus macht wenigstens nicht dick ; )
    Lass es dir gut geht und bbbbb

    AntwortenLöschen
  4. genau! vor allem weil marzipan und türkischer honig gar nix sind für mich...
    hab ein gemütlichen sonntag!
    karin

    AntwortenLöschen