Meine Blog-Liste

Mittwoch, 15. Februar 2012

Mit der Bahn statt mit dem Auto...

...sind meine Tochter und ich nach Bad Ischl gereist, um dem winterlichen Chaos auf der Straße und den damit verbundenen Gefahren  zu entgehen.
 Das Feine am Bahnfahren war gestern, dass wir zudem die Aussicht auf den See genießen konnten. Na ja, zugegeben, gestern war sie nicht ganz so, wie es sich die Touristin so vorstellt. Aber manches sieht man vom Auto aus einfach nicht, vom Zug aus aber schon: die Bahntrasse liegt oberhalb der Strasse. Und so hatten wir einen guten Einblick auf die Bucht in Winkel, die bereits am Zufrieren ist. Eine betagte Gmundnerin erzählte mir, dass, wenn es noch länger so kalt bliebe und es keinen Wind hätte, dann kann es sein, dass der Traunsee über Nacht komplett zufriert! Das letzte Mal passierte das 1963. Da heute allerdings schon Schnee und Sturmböen bis 130 kmh heranrauschten, erübrigt sich diese Spekulation... Irgendwie schade. Das hätte ich gerne einmal erlebt.




Die Ebenseer Bucht, völlig eisfrei. Hier fließt allerdings die Traun in den See.
...vorbildliches Bad Ischl!


Der Rückweg zum Bahnhof zur Dämmerzeit...wirkte sehr weihnachtlich...

Kommentare:

  1. Bravo! Und jetzt noch einen kleinen Bahntrip nach Linz?
    Liebste Grüß
    U

    AntwortenLöschen
  2. das sieht wirklich weihnachtlich aus. vielleicht dreht das jahr um.
    klimaerwärmung - jahreszeitenwechsel?
    liebgrüßt
    ingrid

    AntwortenLöschen