Meine Blog-Liste

Dienstag, 10. Januar 2012

Der See im winterlichen Stahlblaugrau

Der Jahreswechsel in Gmunden brachte wettermäßig kaum Veränderung.
Kein Schnee. Kein Frost. Vor ein paar Jahren war um diese Zeit die Orter Bucht zugefroren und wir spielten darauf Eishockey! 
Die klare Sicht zu Neujahr hielt nicht lange an. Die ersten Jännertage waren geprägt von "waagrecht daherkommenden"  Regen - ein Wetter, bei dem man nicht einmal Hunde vors Haus jagt...
Der Schnee in den Bergen reichte gerade aus, dass am Feuerkogel der Schibetrieb möglich wurde.
Ob es wohl noch "richtig" Winter wird???

Kommentare:

  1. Bei uns ist es ganz ähnlich - einfach ohne Schnee, See und Berge....
    Ach ich plämperle schon wieder herum... lass aber vor ich wieder hinter mein bodenlosendloses Werk wage noch schnell einen lieben Gruss bei dir zurück!! Muss den Haushaltsstein wieder auf den Berg schieben.....
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. wir haben hier einen 'deckel' ..den himmel sieht man nicht oft...

    AntwortenLöschen