Meine Blog-Liste

Sonntag, 31. August 2014

Bergflora - Sammelsurium

Die größte Überraschung am Rochers de Naye aber waren die wunderschön blühenden Almwiesen! So etwas hab ich zuvor noch nie erlebt!
Das Staunen über diese unglaubliche Artenvielfalt habe ich im "Fotorausch" dokumentiert. Die meisten der Blumen sind mir noch nie untergekommen und mit Namen kenne ich nur ganz wenige.
Ich hatte eine unbändige Freude, immer wieder noch eine mir unbekannte Schönheit zu entdecken... (ach ja, der Enzian in der Mitte - der war klar...)


In einem eingezäunten Gelände konnte man den Murmeltieren zusehen.
In den nächsten Tagen folgen dann endlich Fotos aus dem Süden...damit hol' ich mir noch ein bisschen Sommer zurück - ins dauerberegnete Salzkammergut...

Kommentare:

  1. wunderschön. Ist es nicht das Staunen über diese Wunder, welches uns durch lange Wochen und Monate von Grau trägt?
    Und eine Frage anderer Art: Wo oder wie machst du diese schönen Fotomosaike?
    Mit lieben Grüssen. Hab einen guten Tag!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe gabriela,
      an diese stunden, die ich da oben verbracht habe, denke ich sehr gerne - das staunen ist mir beim betrachten der unglaublichen vielzahl der unbekannten arten sehr präsent...dieser tag war ein geschenk...

      da ich nicht jeden tag in meinen PC gehe, habe ich es wohl zu spät gesehen, - du hast ja schon ein mosaik verfasst! wie hast du es gemacht? meine erstelle ich in picasa...

      liebe grüße zu dir in die schweiz! karin

      Löschen
  2. Das ist ja ein Farbentrip, direkt psychedelisch. Toll zusammengestellt, das könnte ich mir immer wieder anschauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke ilse! ich überleg, ob ich karten daraus machen soll... - zumindest für meine private "fotoausstellung"...lg, karin

      Löschen
  3. Was da oben in den Alpen alles wächst, grenzt wirklich fast an ein Wunder!
    Und wenn man dann noch real davor steht, ist es natürlich noch viel schöner und intensiver - auch wenn man für die verschiedenen Fundorte länger unterwegs ist und bestimmt etwas kraxeln muss...

    Danke für die herrliche Blumenschau!
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen