Meine Blog-Liste

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Ein-Blick in den Gmundner Advent

Der goldene Herbst ist nahtlos in den lichtvollen Advent übergegangen. Ein klein wenig ist Ruhe eingekehrt in unserem Haus und es blieb sogar Zeit, um gemeinsam den Gmundner Schlösseradvent zu besuchen. Das zauberhafte Ambiente im Schloss ist wirklich einzigartig und hat den großen Vorteil, dass frau nicht friert beim Schmökern... (der Markt findet in den Räumen hinter den Arkaden statt, im Hof die Verköstigung)


Das "Highlight": die schwimmende Krippe
Eigentlich ist das ganze ja ein Kunsthandwerksmarkt. Und für Weihnachtsgeschenke findet man hier vieles....von Schmuckarbeiten über Holz- oder Metallarbeiten in allen Varianten und ebenso kulinarische Spezialitäten....
 Feinste Malereien...

Handarbeit mit Seltenheitswert, wie diese warmen "Rasch-Patschen" aus Schilfgras,
Gipsschnitzereien

außergewöhnliche Laternen aus einem Tram
Malereien mit Erdpech
auf Seide Gefilztes...
 

Evolution - Ego-lution - Transformation


verschiedenste Schwemmholzengel und andere Kunstwerke aus Schwemmholz
Handgemachte Seifen aller Art, eingehüllt in handgeschöpftes Papier und vieles mehr...
Im Innenhof des Landschlosses beendeten wir unseren Rundgang mit Raclettebrot und einem angesetzten "Zirm" (Zirbenschnaps).
Einen besinnlichen und entstressten Advent!

Kommentare:

  1. bin mitten drinnen... liebe grüsse von 'unserem' weihnachtsmarkt..

    AntwortenLöschen
  2. Der ist aber wirklich schön, so viel ungewöhnlich Handwerkliches statt dem billigen Kitsch, der einen oft wegscheucht! Hoffentlich hat der Xaver das Kripperl nicht allzusehr hergenommen. Hier bringt er eigentlich nur den willkommenen Schnee zurück, da hab ich nix dagegen.

    AntwortenLöschen