Meine Blog-Liste

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Schlösseradvent

Der Adventmarkt im Schloss Ort war heuer wieder Pflichttermin - einer der schönsten Handwerksmärkte weit und breit. Das hat sich herumgesprochen, denn mittlerweile kommen die Besucher busweise von weit her. Leider kam bei den Temperaturen nicht unbedingt Weihnachtsstimmung auf.
Im Innenhof gibt es immer verschiedenste Köstlichkeiten. Die Tochter ist den in Schokolade getunkten Früchtespiessen verfallen...
Der Riese Erla mit der Nixe Blondchen - aus einer Salzkammergut-Sage - wurde aus dem Mammutbaum geschnitzt, der vom Blitz getroffen wurde...

Schwemmholzkunst meets Keramik
Vom Handwerk habe ich heuer nur wenige Fotos - fast überall stehen Schildchen, dass fotografieren verboten ist. Die Aussteller beklagen sich darüber, dass die Bilder im Internet landen und ihre Ideen nachgemacht werden. Wenn ich ihr etwas abgekauft hätte, dann hätte ich es auch fotografieren dürfen...
Ein Korbbinder, 67 Jahre alt. Dieses Handwerk stirbt wohl irgendwann aus, das tut sich keiner mehr an.
Das ist meine heurige Ausbeute... Die Henkel sind bei abnehmenden Mond geschnitten und nicht im Wasser eingeweicht zum Biegen (denn da werden sie spröde und halten nicht so lange (hat mir seine Frau verraten...)

 

Ein lauer Adventsamstagabend...
 












Kommentare:

  1. sobald ich etwas zeit aufbringe werde ich dir ausführlich schreiben..
    mir gefallen diese körbe sehr!..lg

    AntwortenLöschen
  2. Schaut wirklich eher nach Ostern aus als Weihnachten - aber das SChloss im Abendlicht ist göttlich!

    AntwortenLöschen
  3. Ja weihnächtlich ist wahrlich nur die Deco! .... was aber nicht heisst, dass es minder schön ist!
    ...und übrigens ist hier das Korben im Moment nicht schlecht im Trend... also hier auf dem Land werden gerade mlehrere Kurse geführt! Ich bin jedoch nicht auf dieser Welle... kann ja bekanntlich nicht überall mittanzen!
    Herzlichste 4. Adventsgrüsse
    brigitte

    AntwortenLöschen